Burger Place Stuttgart

IMG_1905[1]Seit Mitte 2015 gibt es mit dem „Burger Place“ einen neuen Burgerladen in Stuttgart. Nach Jahren in Kanada und bekannt geworden durch die Sendung „Goodbye Deutschland“ bringen die Besitzer einiges an Originaleindrücken mit nach Stuttgart-Feuerbach. Neben etlichen verschiedenen Burgern, geht das aber auch weiter über Sandwiches, Curry Wurst und Hot Dogs bis hin zu speziellen BBQ Genüssen wie „Pulled Pork – Burger“ und „Canadian Poutine“.

Die Zutaten vom Fleisch bis zur Zwiebel kommen aus lokalen Quellen und die meisten Saucen sind nach eigenen kanadischen Rezepten selbst hergestellt. Diese Qualität schmeckt man auch wobei die Vielfalt der möglichen bestellbaren Varianten den ungeübten Burger Neuling doch schon überlasten könnte. Fans von Burgern und BBQ kommen allerdings definitiv auf ihre Kosten. Das im Smoker gemachte Pulled Pork welches im Laden nur noch erwärmt werden muß, ist anders als das immer mehr in Mode kommende Fertigprodukt anderer Läden vorzüglich. Auch wenn es für meinen persönlichen Geschmack gerne mehr Rauch gesehen haben könnte. Das für meinen Begriff dazu gehörende Canadian Cole Slaw (welches aber extra bestellt werden muß) zeigt doch einen interessanten merklichen Unterschied zum Amerikanischen Cole Slaw.

Die Burger lesen sich Einfallsreich wobei ich noch nicht alle getestet habe. Der „Hard Worker“ kommt mit leckeren 300g frisch gewolftem Rindfleisch aus der Region daher und lässt kaum Grund zur Kritik, einzig dass auf Nachfrage angebotene und bestellte „medium“ scheint keine Beachtung am Grill gefunden zu haben. Den selbst geschnittenen Fries aus Kartoffeln von Weilimdorfer Bauern fehlt es jedenfalls an nichts und sie sind auch in der Version „Canadian Poutine“ durchaus interessant. Hierbei werden die Pommes mit Käsewürfeln, geriebenem Käse und Bratensauce garniert (heißer Tipp – etwas warten bis die Käsewürfel weich geworden sind).

Alles in allem ein durchaus interessanter Burger Laden mit viel Liebe zum Detail bzw. zum Produkt und zur kanadischen Küche. Das einzige was etwas stören könnte ist der sicher den hochwertigen Lebensmitteln geschuldete recht hohe Preis und die etwas komplexe Bestellmöglichkeit durch viele miteinander kombinierbaren Zutaten. Evtl. empfielt es sich daher die Karte vor dem ersten Besuch genau zu studieren. Also wer einmal Lust auf Canadian Burger hat sollte unbedingt einmal am Wilhelm-Geiger-Platz in Feuerbach vorbei schauen und zum Burger Place gehen.

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )