P1010699

Peinliche S21-PRShow

Als ich von der PR-Show zur Baustellenbesichtigung 2016 las war mir ja schon klar, dass dies nur wieder eine sehr peinliche Show werden kann. Aufgrund der wenigen realen Bauvorschritte war nichts anderes zu erwarten. Aber das die DB daraus so eine lächerliche Inszinierung macht ist wirklich Beispiellos.

Nicht nur das die Deutsche Bahn immer wieder ihre selbst per Pressemittteilungen gesteckten Ziele in vorhersehbarer Regelmäßigkeit nicht erreicht, nein jetzt müssen auch noch bunte Blümchen, Schmetterlinge und Keferchen (sorry Käferchen natürlich) ihre Baumaschinen schön färben. Würde man bei Stuttgart 21 nicht soooo viele Steuergelder sinnlos verplempern, massenweise Natur zerstören (faktisch Blümchen, Schmetterlinge und Käfer!) und so viel in Stuttgart zerstören wäre es ja nur noch zum Lachen. Bei 11 Milliarden vergeht einem aber das Lachen! Im Gegenteil – vor diesem Hintergrund ist es schlicht eine Unverschämtheit wie hier das Geld verschleudert wird. 

Merke: Je schlechter die Idee umso mehr bunte Show braucht man um sie zu verkaufen.

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )