Zwuckelmann – ein Mann ein Wort.

Heute möchte ich noch eine weitere besondere Person (bzw. genauer den Blog dazu) aus der Bürgerbewegung gegen das Immobilienprojekt Stuttgart21 vorstellen. Immer wenn ich nicht zu einer Veranstaltung konnte oder es schlicht zu viele gleichzeitig gab war mein erster Weg zu Zwuckelmann´s Blog

Ok also gut – ich war natürlich immer erst bei www.cams21.de aber da eher um zu schauen ob aktuell noch was los ist. Um aber einen ziemlich nüchternen und immer sehr verlässlichen Bericht zu einer Veranstaltung zu bekommen ist Zwuckelmann immer die beste Adresse!

Meist ist sein medium Twitter in dem er bekannter ist und viele die sich dort rumtreiben kennen sein Avatar:

Wer seinen Blog nicht kennt – hat was verpasst und sollte sich dringend dort mal umschauen.

Unglaublich die Geduld die er auch immer wieder in den Diskussionen mit den Leuten aufbringt die ihm dort Kommentare schreiben – teilweise ziemlich herablassende teilweise Verletzende doch er antwortet immer freundlich und sachlich.

Ein paar ziemlich zufällig gewählte Beispiele seiner Texte:
s21-stuttgart-wird-eine-andere-stadt
warum-tue-ich-das-eigentlich
bin-ich-jetzt-wieder-up-to-date

Da Zwuckelmann auch immer beim Baustellenfrühstück dabei ist und auch für cams21 streamt kann man ihn sogar früh morgens bei den Berichten vom Frühstück bewundern.

Beispiel:
http://static.bambuser.com/r/player.swf?vid=1819064
(PS das viele Grün im Video bitte ich zu entschuldigen das sind sogenannte „Bäume“ die gibts da nicht mehr. Das Blaue sind polizisten die haben wohl die Farbe gewechselt man die Baumfäller da nichts durcheinander bringen.)

Schaut doch mal rein – ob Livestream oder Blog – Zwuckelmann ist Top ;o)

Bäume für RWE – helft den Hambachern ihren Wald zu retten.

Der Hambacher Forst, einst der größte Wald in der gesamten Region fällt Jahr für Jahr ein Stückchen mehr Europas größtem Braunkohletagebau zum Opfer.
Er besteht immer noch aus mindestens 600.000 Bäumen, ist in seiner Struktur 12.000 Jahre alt und durch einen hohen Anteil an Totholz, Eichen, Winterlinden usw. ein ökologisch wertvoller Lebensraum für eine Fülle von bedrohten Pflanzen- und Tierarten.

Mehr Lesen…

Besucht die Hambacher bei ihrem Waldfest und Informiert euch!

Kulturfest kurz vor RWEs Jahreshauptversammlung

Zum Kulturfest am 14. April sind sowohl alle Anwohner_innen als auch Umweltaktive aus Nah und Fern eingeladen zusammenkommen und gemeinsame Stärken zu erkennen, um den Hambacher Forst zu erhalten. Alle Gruppen oder Einzelpersonen können eine Patenschaft für einen Baum übernehmen und diesen auf ihre Art und Weise schützen. Neben einer kleinen Kreativ- und Bastelecke vor Ort, kann eine Vorbereitung zu Hause mit Familie oder Nachbarschaft auch im Vorhinein schon stattfinden. Seid kreativ, die Vielfältigkeit der Methoden soll unsere Stärke sein!

Mehr Lesen…

Kopfbahnhof21.de schreibt über das H7

Zitat
BauWatch H7 – Eisenbahndirektion Stuttgart droht Totalabriss

Totalzerstörung aus Kostengründen?

Bei der kommenden Lenkungskreissitzung am 23. März 2012 sollen die Projektpartner von S 21 darüber entscheiden, ob die Bahn AG die frühere Eisenbahndirektion an der Heilbronner Straße 7 – entgegen dem Bekunden sämtlicher Parteien im Gemeinderat – nun doch total abreißen darf. Der Grund der Totalzerstörung: die Bahn könnte so 20 – 30 Millionen Euro sparen.

Kahlschlag mit fatalen Folgen
Das ist aus mehreren Gründen ein Skandal. Zum einen…
Zitatende
Mehr lesen unter – http://www.kopfbahnhof-21.de/index.php?id=1272

Auch bei mir gab es ja schon einen Bericht über die Württembergische Eisenbahndirektion lest und versteht was es hier zu verlieren gibt für einen Bahnhof dessen Sinn und Durchführbarkeit in den Sternen steht.

Neben der Frage ob diese 20-30mio. nun Realistisch sind oder nicht stellt sich mir die Frage ob es den bei den Unsummen an Geld die für Stuttgart21 ausgegeben werden sollen die paar Millionen wirklich ins Gewicht fallen? Wenn es schon sooo eng ist mit dem Geld bevor auch nur ein geringer Teil von Stuttgart21 überhaupt angefangen wurde (das einzig bisher sichtbare ist die GrundwasserManipulationsAnlage und diese ist ja wenn man dem VGH folgt nur mit scheinbar fraglichen Genehmigungen bezüglich der Wassermengen gebaut worden) – wie realistisch ist dann dieser ominöse Kostendeckel von dem die Politik und die Bahn ständig redet?

Was sind da die Zahlen 4,526 Milliarden Euro?
Das sind dann max. gerechnet 30mio -> 0,662836 Prozent?

Also wenn es soooo eng ist mit dem Geld dann hört doch bitte auf bevor wirklich was gebaut wird und die Kosten wie bei jedem Großprojekt explodieren!

Bodenfrost berichtet: Occupy Wall Street Jubiläum überschattet von Polizeigewalt

Zitat:
Auf den Tag genau 6 Monate nach der Geburtsstunde von Occupy Wall Street wollten die Aktivisten in New York eine Frühlings-Offensive einleiten und der Welt zeigen, das man mit ihnen noch zu rechnen hat. Die Polizisten vom NYPD schlugen diese friedliche Demo abermals brutal nieder. Es gab mehrere verletzte Demonstranten, die Zahl der Festnahmen geht in die Dutzende, ist aber noch nicht genau bekannt. In einem Live-Stream wurde festgehalten, wie die uniformierten Gewalttäter den Kopf eines Demosanitäters so heftig gegen eine Glastür stoßen, dass diese dabei zu Bruch geht (vorspulen auf ca. 3:47).

Screenshot aus dem Video http://www.ustream.tv/recorded/21184748
Screenshot aus dem Video http://www.ustream.tv/recorded/21184748

Die Demonstranten hatten sich in…
Zitatende – Mehr lesen…

Viel Zerstört nichts gebaut

Direktvergleiche von einigen (lange nicht alle) Bereichen die Stuttgart21 bereits zerstört hat.
Leider konnte ich nicht an alle Punkte gelangen da einige davon heute nicht mehr Zugänglich sind.
(Anklicken für größere Darstellung)

Panoramapunkt an der Unterführung „Straße am Schlossgarten“

Panoramapunkt auf Höhe Ferdinand-Leitner-Steg auf dem Weg von der Arnulf-Klett-Passage zum Landespavillon

Panoramapunkt vor dem Planetarium/Haltestelle Staatsgalerie

Panoramapunkt Fitz-Faller-Brunnen

Panoramapunkt über der Haltestelle Staatsgalerie

Panoramapunkt hinter dem Landespavillion kurz vor dem Gebhard-Müller-Platz

Panoramapunkt Nordbahnhofgelände / Waggons

(seit einem Jahr nichts gebaut nur Natur- und Lebensraum sinnlos zerstört)

Kommentare…

Kurze Info zu den Leuten die hier vielleicht ihre „Kommentare“ vermissen.

Das hier ist mein Blog und die Kommentare sind moderiert – ich habe kein Problem andere Meinungen durchzulassen ABER ich werde keine Hetze oder Beleidigungen egal in welche Richtung sei es in meine persönliche Richtung oder Richtung der Gegner oder der Befürworter oder sonst irgend jemand akzeptieren.

Wer damit nicht klar kommt darf sich gerne woanders rumtrollen.

EDIT 26-03-2012 Kommentare gibt es ab jetzt nicht mehr.

Abschied von einem besonderen Gebäude

Nun viel ist nicht mehr übrig vom Denkmalgeschützten Stuttgarter Hauptbahnhof.

Nach vielen Jahren Kampf um dessen Erhalt muß man sagen – es ist vorbei.

Bleibt nur zu hoffen das die DB sich nicht wie so oft auch hier irrt und der Turm und die Haupthalle auch noch gefährdet werden.

Aus gegebenem Anlass habe ich noch einmal ca. 50 Bilder des HBF zusammengefasst und biete sie nun hier in einem Sonderordner an.

Tja so vergeht die Zeit und die Gebäude schwinden – während man noch auf den Hauptbahnhof blickt steht der Abriss der Württembergischen Eisenbahndirektion schon bevor – ein nicht weniger besonderes Gebäude.

Württembergische Eisenbahndirektion

IMG_1537_IMG_1543-7 imagesMan nennt das Gebäude modern und schlicht „das H7“ weil es an der Heilbronner Straße steht.

IMG_1497Doch wer kennt es wirklich und auch von Innen?

IMG_8360Als Stuttgarter fährt man nur vorbei und weiß gar nicht was nun hier dem Immobilienwahn geopfert werden soll!

IMG_8378Um dieses Gebäude ein bisschen näher zu bringen zeige ich einige wenige Impressionen von diesem wunderschönen alten Komplex.

IMG_8388Der Abriss für das Projekt Stuttgart21 steht kurz bevor…

Bilder der letzten Tage als der Zugang offen möglich war (link)

Bilder aus alten Zeiten ( link 1 / link 2  )

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )

Sag mir, wo die Bäume sind…

Sag mir, wo die Bäume sind.

Wo sind sie geblieben?

Sag mir, wo die Bäume sind.

Was ist geschehn?

Sag mir, wo die Bäume sind.

DBler pflückten sie geschwind.

Wann wird man je verstehn?

Wann wird man je verstehn?

1438 Bilder können keinen Baum ersetzen aber wir werden nie vergessen!
Impressionen rund um die Zerstörung am Ersten Arbeitstag
Impressionen rund um die Zerstörung am 2.ten Tag
Impressionen rund um die Zerstörung am 3.ten Tag
Ruhetag!?
Impressionen rund um die Zerstörung am 4.ten Tag
Impressionen rund um die Zerstörung am 5.ten Tag
Besuch bei den Bäumen im Feuerbacher Wald
1 versetzter Baum im Schlossgarten
Impressionen rund um die Zerstörung
5 im Schlossgarten versetzte Bäume
Bäume im Tapachtal und der Feuerbacher Heide
Bäume auf dem Zuffenhäuser Friedhof
Besuch bei den Bäumen im Feuerbacher Wald
Bäume „Am Tazzelwurm“ und am Bonatzweg
Eine Baumpatin findet ihren Baum wieder
Besuch bei den Bäumen im Feuerbacher Wald
Bäume auf dem Zuffenhäuser Friedhof
Evakuierte Juchtenkäferlarven im Feuerbacher Wald
Bäume am Fasanenhof

Sag mir, wo die Käfer sind.
Wo sind sie geblieben?

Bilder, Berichte und Dokumentationen von Alexander Schäfer