The Stairs – Untertürkheim

“Bunt statt Grau – Untertürkheim selber machen”

Am Samstag, 15. März 2014 packt der Kulturhausverein Untertürkheim es einfach selbst an! In der Unterführung des Untertürkheimer Bahnhofs sagen sie dem Erscheinungsbild des Ortes nun einfach den Kampf an. „Seit Jahren verwahrlost der Ortskern mehr und mehr, der Niedergang erfasst auch die Fußgängerzone und Hilfe von der Stadt Stuttgart oder von sonst wem ist nirgends in Sicht.“ Heist es in einer Pressemitteilung des Vereins. Die einzige Möglichkeit die der Verein daher sieht: Untertürkheim selber machen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

Diskutiert sind „Ideen für Mikroprojekte, die mit wenigen Mitteln schnell umgesetzt werden können, als Zeichen dafür, dass sich Bürger um ihren Ort kümmern, ihn bunt und lebenswert machen und damit vernachlässigte öffentliche Räume zurück erobern.“ – Das erste von einer ganzen Reihe solcher Mikroprojekte beginnt an einem der verdrecktesten Orte von ganz Untertürkheim, dem denkmalgeschützten (!), ältesten Bahnhof Württembergs (neben Bad Cannstatt). Man darf also gespannt sein was den Untertürkheimern noch alles einfällt um ihren Ort schöner zu machen.

©2014 Alexander Schäfer - The Stairs
©2014 Alexander Schäfer – The Stairs

Ein Bericht zur Aktion von cams21
Die Aktion von Hüseyin Çetinel und die Treppen von Beyoğlu – der hier wohl unbekannterweise Ideengeber war.

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )